Dieser Text ist Teil der Diplomarbeit von Benjamin Wurster »Über Inspiration. Anregungen und Gedanken«. Alle Texte dieses Projektes werden unter der Kategorie Diploma veröffentlicht. Wer einen Überblick über die gesamte Arbeit bekommen möchte, beginnt man am besten beim Vorwort. Dies ist der Einführungstext des fünften Kapitels: Einsicht.

Die plötzlich aufsteigende Erkenntnis durch das eigene Unterbewusstsein ist die dritte Kategorie der Inspiration: die Inspiration von innen.

»Und manchmal dann kommt die Seligkeit der Erkenntnis«, schreibt der Linguist Wolfgang Klein, »und es ist, als hätte man sich frisch verliebt und erkannt, dass die Liebe erwidert wird, und für einen Augenblick ist alles hell und voller Zukunft.«

Wolfgang Klein: Grußworte, in: Christoph Markschies und Ernst Osterkamp (Hg.): Vademekum der Inspirationsmittel, Göttingen: Wallstein Verlag 2012, S. 65

Genau so – oder ähnlich und weniger romantisch – fühlt sich ein Einsichtsmoment an. Denn zu einem plötzlichen Aha-Erlebnis gehört auch immer das Einstellen eines gewissen Glücksgefühls. Neurowissenschaftler erforschen heute immer mehr des menschlichen Denkorgans und sammeln Erkenntnisse über diesen plötzlichen Moment der Einsicht. Begriffe wie Inkubation und Gehirnwellen sollten also genauer untersucht und versucht werden, zu verstehen.

Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.